ptarzh-CNenfrdeitjarues

Erfahren Sie, wie Sie die Zuverlässigkeit eines Links überprüfen

Bewerten Sie diesen Artikel
(0 Stimmen)
Mittwoch, April 29 2020 19: 02

TI Safe hat 5 grundlegende Tipps zur Identifizierung einer sicheren Adresse ausgewählt.

Link

Es sind nicht nur E-Mails, die schädliche Links enthalten. Mit 2 Milliarden Nutzern weltweit hat sich WhatsApp nicht nur als Kanal für die schnelle Verbreitung gefälschter Nachrichten erwiesen, sondern auch für Betrug und das Auslösen von Viren.

Das Klicken auf den schädlichen Link dient als Gateway für den Zugriff auf Ihre Daten, Ihr WLAN-Netzwerk und das Netzwerk Ihres Unternehmens. In dieser Zeit sozialer Distanzierung, in der viele Menschen remote arbeiten, steigt die Verwundbarkeit und damit auch die Anzahl der Invasionsversuche.

Aber woher wissen Sie, ob ein Link sicher ist? TI Safe hat 5 Tipps ausgewählt, die Ihnen helfen können:

1) Lesen Sie die Adresse sorgfältig durch: Böswillige Links können zu einer geringfügigen Änderung der Adresse führen, die beim schnellen Lesen unbemerkt bleibt. Beachten Sie den Austausch von Buchstaben gegen Zahlen und falsche Erweiterungen, bei denen es sich beispielsweise um org oder br handeln sollte.

2) Google durchsuchen: Anstatt auf den Link zu klicken, gehen Sie zu Google und suchen Sie nach dem Geschäft, der Institution oder dem Unternehmen, über das Sie bestimmte Informationen erhalten möchten. Da Google das Ranking mit Reputationsvariablen füttert, fällt es gefälschten Websites schwer, oben in der Suche zu erscheinen.

3) Beachten Sie die Sicherheit der Website: Einkaufsseiten und Banken haben links vor der Adresse eine Sperre für den Browser. Die Abbildung zeigt an, dass die Seite zertifiziert und die Daten verschlüsselt sind. Ohne das Vorhängeschloss kann die Website ein Betrug sein.

4) Achten Sie auf Popups: Einige Websites verfügen über ein Popup (das Fenster, das über der Hauptwebsite geöffnet wird), das eine Installation bietet, damit Sie den Inhalt der Seite sehen können. Seien Sie auch bei diesen Anforderungen vorsichtig, da es sich möglicherweise um eine Website handelt Virus.

5) Linkprüfer: Sie können den Link kopieren und in Linkprüfer einfügen, z. Virus Gesamt, Google-Transparenzbericht oder URLVoid

Freibad 716 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 29 April 2020 19: 17

Copyright © 2007-2020 - IT Safe Information Security - Alle Rechte vorbehalten.